FS24_Teilkasko Allgemein

Teilkasko Auto: Das Wichtigste zur Teilkaskoversicherung in der Schweiz

Amelia L. -

Stell dir vor, dein Auto wird durch einen Hagelschauer beschädigt, aufgebrochen, gestohlen oder ein fieser Marder nagt an den Kabeln deines Fahrzeugs. Doch keine Sorge, die Teilkaskoversicherung für dein Auto kümmert sich um Schäden, an denen du keine Schuld hast. Bereit für eine Reise durch die Welt der Teilkasko in der Schweiz?

Die Teilkasko in der Schweiz

Zusammenfassung

  • Eine Teilkasko ist in der Schweiz nicht obligatorisch, aber oft sinnvoll.

  • Grundsätzlich deckt die Teilkasko Schäden, die nicht von einem selbst verursacht wurden, wie Elementarschäden, Diebstahl und Wildunfälle.

  • Schäden, die du selbst verursacht hast, z.B. bei einem Unfall, werden von der Teilkasko nicht übernommen.

  • Die Teilkasko kostet durchschnittlich CHF 700.- pro Jahr.

  • Die Teilkasko lohnt sich für Autos zwischen 5 und 7 Jahren.

  • Unterschiedliche Versicherungen bieten verschiedene Deckungen für die Teilkasko an. Ein Versicherungsvergleich lohnt sich also immer.

Autoversicherungen vergleichen

Was bedeutet Teilkasko in der Schweiz?

Die Autoversicherung-Teilkasko deckt Schäden an deinem Fahrzeug ab, an denen du nicht schuld bist. Das sind zum Beispiel Schäden, die durch Naturereignisse, Diebstahl/Einbruch, Brand und Wildunfälle verursacht werden. Sie ist eine Ergänzung zur obligatorischen Haftpflichtversicherung.

Autoversicherungen vergleichen

Teilkasko Deckung: Was beinhaltet die Teilkasko?

Der Leistungs- und Deckungsumfang der Teilkasko ist breit gefächert und bietet Schutz in unvorhergesehenen Situationen wie:

Glasbruch

Die am häufigsten eintretende Schadensart ist Glasbruch. Hier hast du dein Auto mit einer Teilkasko perfekt abgesichert. Die Teilkasko übernimmt die Kosten für Reparaturen oder Ersatz. 

Naturereignisse

Elementarschäden können erhebliche Schäden, wie zum Beispiel zerbrochene Scheiben und Dellen an der Karosserie verursachen. Folgende Naturereignisse sind in der Teilkasko abgedeckt:

  • Hagelschlag

  • Sturmschäden

  • Wasserschäden durch Überschwemmungen

  • Schneedruck

  • Lawinen

  • Steinschläge

Diebstahl und Einbruch

Die Teilkaskoversicherung deckt die Kosten für die Reparatur von Schäden, die bei einem Einbruch entstehen, sowie den vollständigen Diebstahl des Fahrzeugs

Brand

Im Falle eines Brandschadens deckt die Teilkasko die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz des Fahrzeugs und bietet damit eine wichtige finanzielle Absicherung für den Versicherungsnehmer in einer potenziell verheerenden Situation.

Vandalismus

In der Regel decken Teilkaskoversicherungen Schäden ab, die vorsätzlich oder mutwillig verursacht wurden, also durch Vandalismus. Ausgenommen ist das Zerkratzen vom Lack deines Fahrzeugs, in diesem Fall übernimmt die Teilkasko die Kosten nicht. 

Kollisionen mit Tieren

Die Teilkaskoversicherung deckt die Kosten für Schäden ab, die durch Zusammenstösse mit Wildtieren wie Rehen, Hirschen oder Wildschweinen verursacht werden. Schäden am Fahrzeug, die durch ein Ausweichmanöver entstehen, sind für gewöhnlich nur in der Vollkaskoversicherung gedeckt.

Marderschäden

Marder und andere Nagetiere haben eine Vorliebe dafür, Kabel und Schläuche anzunagen. Es ist ärgerlich, wenn dies zu teuren Reparaturen führt. Aus diesem Grund sind Marderschäden in der Teilkaskoversicherung abgedeckt – ebenso wie Schäden, die durch andere Nagetiere verursacht werden.

Total- und Motorschaden

Entsteht ein Totalschaden zum Beispiel durch einen Unfall, an dem du nicht schuld bist, wird dieser von der Teilkasko übernommen. Übrigens: Diebstahl gilt als Totalschaden und die Versicherung berücksichtigt dabei den Zeitwert

Motorschäden werden ebenfalls übernommen, solange du diese nicht verursacht hast.

Jetzt Teilkasko vergleichen

Was ist in der Teilkasko nicht gedeckt?

In der Teilkaskoversicherung sind Schäden durch selbstverschuldete Kollisionen nicht abgedeckt

Das bedeutet, dass Kosten für Schäden, die durch unsachgemässes Einparken oder Auffahren auf Hindernisse entstehen, von der Versicherung nicht übernommen werden. In solchen Fällen ist eine Vollkaskoversicherung notwendig. 

Zusatzversicherungen zur Teilkasko

Neben der Grunddeckung bieten viele Versicherungsanbieter optionale Zusatzleistungen an, um den Versicherungsschutz individuell anzupassen. Hier einige Beispiele:

Bonus-Malus-System

Dank dem Bonusschutz bleibt deine Versicherungsprämie nach einem Schadenfall gleich. Das Bonus-Malus-System belohnt dich, wenn du wenig oder keine Schäden bei deiner Versicherung einreichst und du profitierst von niedrigeren Prämien.

Grobfahrlässigkeit

Der Grobfahrlässigkeitsschutz deckt Schäden durch grobe Fahrlässigkeit ab, wie das Ignorieren einer roten Ampel oder das Vergessen des Anschnallen. Für viele ist diese Zusatzversicherung sinnvoll, da bereits kleine Unaufmerksamkeiten zu Schäden führen können.

Scheinwerfer und Glasbruch

In der Teilkaskoversicherung sind Glasschäden zwar abgedeckt, jedoch sind Scheinwerferschäden normalerweise nicht enthalten. Daher ist es ratsam, die Deckungsumfänge genau zu überprüfen.

Parkschaden

Der Zusatz Parkschaden deckt Schäden ab, die an deinem parkierten Fahrzeug entstehen, wie zum Beispiel Dellen an der Karosserie. Üblicherweise deckt die Haftpflichtversicherung des Verursachers solche Schäden, jedoch bleibst du auf den Kosten sitzen, wenn der Verursacher nicht ermittelt werden kann.

Insassenversicherung

Diese Möglichkeit erweitert den Schutz für Insassen in deinem Fahrzeug. Du hast die Option, selbst festzulegen, gegen welche Risiken und in welcher Höhe du deine Insassen versichern möchtest. In unserem separaten Ratgeber zum Thema Insassenversicherung findest du alles Wichtige im Überblick.

Mitgeführte Sachen

Diese Ergänzung versichert die persönlichen Gegenstände, die bei einem versicherten Schadenereignis beschädigt, zerstört oder gestohlen werden. Oft wird diese Leistung ebenfalls in der Hausratversicherung abgedeckt, hier lohnt es sich zu überprüfen, dass man nicht doppelt versichert ist.

Pannenhilfe

Die Assistance-Versicherung bietet je nach Anbieter eine Vielzahl von Leistungen. Neben Abschleppen, Pannenhilfe, Übernachtungskosten oder Rückführung des Fahrzeugs können viele weitere Leistungen enthalten sein.

Fremdlenkerversicherung

Die Fremdlenkerversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zur Privathaftpflichtversicherung für Fahrer:innen von geliehenen Autos. Sie deckt Schäden ab, die bei Unfällen mit fremden Fahrzeugen entstehen

Verkehrsrechtsschutz

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung hilft, wenn du in rechtliche Auseinandersetzungen wegen Unfällen, Kauf- und Reparaturverträgen oder Führerscheinverlust gerätst. Sie deckt in der Regel die Kosten für den Rechtsstreit ab.

Was kostet die Teilkasko?

Die durchschnittlichen Kosten für die Teilkasko in den letzten 12 Monaten belaufen sich auf ca. CHF 650 pro Jahr. 

Auf dem Schweizer Markt gibt es zahlreiche Versicherungsunternehmen, die Teilkaskoversicherungen anbieten. Ein Vergleich der Autoversicherungen lohnt sich immer, da verschiedene Versicherungen unterschiedliche Preise für dieselbe Deckung anbieten. 

Die gängigsten Spartipps bei der Autoversicherung sind:

  1. Autoversicherungen jedes Jahr vergleichen

  2. Prüfen welche Versicherung sich lohnt (Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko)

  3. Zusatzversicherungen überprüfen

  4. Einen höheren Selbstbehalt wählen, häufig bringt ein höherer Selbstbehalt aber wenig Ersparnis im Vergleich zum Verlust der Leistung.

Teilkasko vs. Haftpflicht: die Kosten

Die Teilkasko ist teurer als eine Haftpflichtversicherung, sie enthält aber auch bedeutend mehr Versicherungsschutz. Wenn du also zwischen Kasko oder Haftpflicht entscheiden möchtest, ist es wichtig, die Leistungen im Hinterkopf zu behalten.

Je nach Alter und Wert deines Autos, kann es auch sinnvoll sein, die Teilkasko auf eine Haftpflicht zu ändern.

Die Kosten von Teilkasko und Vollkasko im Vergleich

Gleichzeitig ist die Teilkasko günstiger als die Vollkaskoversicherung. Der Kostenunterschied von Teilkasko und Vollkasko ergibt sich ebenfalls wieder aus den enthaltenen Leistungen.

Wann lohnt sich eine Fahrzeug-Teilkaskoversicherung?

Eine Teilkaskoversicherung ist besonders sinnvoll, wenn dein Auto zwischen 5 und 7 Jahren alt ist oder einen Neuwert über CHF 75’000 Wert hat.

Bei Gebrauchtwagen ist die Teilkaskoversicherung sehr beliebt. Sie bietet einen kostengünstigen Schutz gegen unvorhergesehene Ereignisse, ohne die hohen Kosten einer Vollkaskoversicherung tragen zu müssen. 

Autoversicherungen vergleichen

Dann macht die Teilkasko keinen Sinn

Die Teilkaskoversicherung ist jedoch nicht in jedem Fall empfehlenswert. In folgenden Situationen sollte der Abschluss kritisch hinterfragt werden:

  • Die finanziellen Belastungen, die sich aus der Teilkaskoversicherung ergeben, übersteigen den Zeitwert deines Fahrzeugs.

  • Die Kosten für die Teilkasko sind höher als die finanziellen Folgen eines Diebstahls.

Was ist der Unterschied zwischen Vollkasko und Teilkasko?

Der Unterschied zwischen Vollkasko und Teilkasko besteht in den übernommenen Leistungen. Die Teilkasko übernimmt Schäden, an denen du nicht selbst schuld bist. Das bedeutet auch, dass die Teilkasko keine Eigenschäden deckt.

Die Vollkasko deckt die Kosten der Schäden, die du selbst verursacht hast, ausgenommen sind natürlich böswillig verursachte Beschädigungen.

Das bedeutet, dass die Vollkasko auch Unfallschäden deckt, wie zum Beispiel das Anfahren eines Pfostens beim Parkieren oder das Auffahren auf das Auto vor dir im Stau.

Nach- und Vorteile der Teilkasko in der Schweiz

Bevor du dich für eine Teilkaskoversicherung entscheidest, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile abzuwägen:

Teilkasko Vorteile

  • Bietet Schutz vor Schäden wie Glasschaden, Diebstahl usw.

  • Schützt vor Naturereignissen wie Sturm, Hochwasser, Hagel usw.

  • Reduziert finanzielle Belastungen bei Schäden durch Vandalismus.

  • Kostengünstiger im Vergleich zur Vollkaskoversicherung.

  • Die Flexibilität bei der Wahl des Selbstbehalts ermöglicht individuelle Anpassung der Prämienhöhe.

Teilkasko Nachteile

  • Kein Schutz vor selbstverschuldeten Kollisionsschäden.

  • Ein Schadensfall kann zu höheren Prämien führen.

Jetzt Teilkasko vergleichen

Teilkasko: Autoversicherung Kündigungsfristen

Die Kündigung deiner Autoversicherung sollte immer schriftlich und am besten per Einschreiben erfolgen. Generell gibt es verschiedene Gelegenheiten und Gründe, wann du deine Autoversicherung kündigen kannst:

Jährliches Kündigungsrecht/Vertragsende

Überprüfe deinen Vertrag auf das festgelegte Vertragsende oder das jährliche Kündigungsrecht. Wenn vorhanden, kannst du deine Versicherung zum Ende jedes Versicherungsjahres kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel 1-3 Monate vor Ablauf des Jahres

Prämienerhöhung

Erhöht die Versicherung deine Prämien, musst du mindestens 25 Tage vor Jahresende benachrichtigt werden. In diesem Fall kannst du zum Ende des Versicherungsjahres kündigen, sofern die Erhöhung nicht durch zusätzliche Deckungen oder Vertragsänderungen verursacht wurde.

Schadenfall

Bei Schadenzahlung können sowohl du als auch die Versicherung den Vertrag innerhalb von 14 Tagen auflösen.

Fahrzeugwechsel/-verkauf

Verkaufst oder gibst du dein Auto auf, kannst du die Versicherung ebenfalls kündigen. Der Vertrag endet, wenn du die Kontrollschilder beim Strassenverkehrsamt hinterlegst.

Tipps und Tricks zum Wechseln: Teilkaskoversicherung Schweiz

Beim Wechsel deiner Versicherung gibt es einige bewährte Tipps und Tricks, die dir helfen, die bestmögliche Deckung zu erhalten und dabei noch Geld zu sparen.  

Angebote vergleichen

Es lohnt sich, Angebote verschiedener Versicherungsgesellschaften zu vergleichen, um die beste Teilkaskoversicherung für deine individuellen Bedürfnisse zu finden.

Leistungsumfang überprüfen

Achte auf den Leistungsumfang der Teilkaskoversicherung. Gewisse Versicherungen haben andere Zusatzleistungen und nicht alle Policen decken alle denkbaren Schäden ab.

Jährliches Kündigungsrecht beantragen

Nach einem Autowechsel starten viele Versicherungen die Vertragslaufzeit neu. Wenn du vor 2 Jahren einen Dreijahresvertrag abgeschlossen hast, bist du also nach dem Kauf eines anderen Fahrzeugs wieder weitere 3 Jahre an den bestehenden Vertrag gebunden. 

Jetzt Teilkasko vergleichen

Häufige Fragen zur Teilkasko in der Schweiz

Finde die optimale Autoversicherung

Hier kannst du mit ein paar wenigen Klicks zahlreiche Autoversicherungen vergleichen und dir das beste Angebot schnappen.

Autoversicherungen vergleichen