Hypothek bei Versicherung oder Bank: Paar prüft Unterlagen

Soll ich meine Hypothek bei einer Bank oder einer Versicherung abschliessen?

  • 29.01.2020
  • Laura A.
  • Lesedauer: 3 min.

Banken vergeben Hypotheken, mit denen du eine Liegenschaft erwerben kannst – so weit, so bekannt. Damit sind sie jedoch nicht allein, denn mittlerweile agieren auch zahlreiche Versicherungen als Immobilienfinanzierer. Und da Konkurrenz nachweislich das Geschäft belebt, winken dir als Kunde tiefere Hypothekarzinsen. Grund genug für einen Vergleich.

Hypotheken von Banken gibt’s schon lange – aber die Versicherungen holen im Windschatten auf

Bereits vor Tausenden von Jahren hegten die Menschen den Traum vom Eigenheim, konnten ihn aber aufgrund fehlender Ersparnisse nicht verwirklichen. Diese Marktlücke erkannten Geldverleiher im antiken Griechenland als erste und vergaben Kredite, die durch die Grundstücke gesichert waren – et voilà, die Hypothek war geboren. Das Konzept, sich für den Hauskauf Geld zu borgen, hat sich bis heute kaum verändert: Die Banken fungieren als Kapitalgeber für diejenigen, die eine Liegenschaft erwerben möchten, und erhalten dafür Zinsen. Dieses Geschäft gehört für viele Banken heutzutage zu den wichtigsten Einnahmequellen. Es wirft nicht nur einen ordentlichen Gewinn ab, sondern ist auch nicht allzu risikobehaftet. Letzteres liegt am sogenannten Pfandrecht. Dieses erlaubt es der Bank, dir dein Haus wieder wegzunehmen, wenn du deine Schulden nicht bezahlst. Einen wichtigen Unterschied zu früher gibt es allerdings: Inzwischen haben nicht nur die Banken als professionelle Geldverleiher diese Ertragsmöglichkeiten für sich entdeckt – auch Versicherungen dringen immer mehr in dieses Gebiet vor. Das bedeutet zusätzliche Hypothekenanbieter auf dem Markt und gibt dir neue Chancen, deine Hypothek weiter zu optimieren.

So unterscheiden sich die beiden Hypothekenanbieter

Wenn der Kauf von Wohneigentum für dich konkreter wird, musst du dich alsbald auf die Suche nach einem geeigneten Finanzierungspartner begeben. Dabei solltest du die Versicherungen keinesfalls ausser Acht lassen, denn sie können eine attraktive Alternative zu den Banken sein. Hier sind die wichtigsten Unterschiede:

Niedrigere Zinsen

Das Wichtigste zuerst: Die Hypothekarzinsen von Versicherungen sind (vor allem bei langen Laufzeiten) oftmals günstiger als diejenigen, die dir eine Bank offeriert.

Strengere Richtlinien

Dafür gelten in Sachen Tragbarkeit, Belehnung und Amortisationen bei Versicherungen meist striktere Vorgaben als bei Banken. Es kann also durchaus sein, dass eine Bank dein Hypothekengesuch problemlos durchwinkt, eine Versicherung jedoch absagt oder zumindest mehr Eigenmittel verlangt.

Kleineres Hypothekenangebot

Auch bei der Produktpalette merkst du als Kunde einen Unterschied: Banken bieten neben den drei Standardlösungen Festhypothek, Variable Hypothek und Libor Hypothek häufig noch speziell vergünstigte Spezialhypotheken an (zum Beispiel für Neukunden oder bei Minergie-Bauten). Versicherungen hingegen beschränken sich in den meisten Fällen auf Festhypotheken und Variable Hypotheken.

Weitere Vergünstigungen als Anreiz

Der Abschluss einer Hypothek bei einer Versicherung hat einen zusätzlichen Vorteil: In vielen Fällen offerieren sie dir vergünstigte Versicherungsprodukte, wenn du bei ihnen Hypothekarkunde wirst. Damit sparst du nicht nur Geld, sondern hast gleichzeitig die Möglichkeit, deine Hypothek zum Beispiel mit einer Lebensversicherung abzusichern.

Du siehst, die Versicherungen spielen auf dem Hypothekarmarkt berechtigterweise eine immer wichtigere Rolle. Aus diesem Grund gehören auch diverse Versicherungen zu unseren Kooperationspartnern, so dass du das bestmögliche Angebot für deine Hypothek erhältst. Aber versuchs am besten selbst im Hypothekenvergleich: Dann kannst du gleich entscheiden, ob eine Versicherung zu deinem Favoritenkreis gehört.

Vergleiche Hypotheken einfach online

Hast du genug vom Hypotheken-Dschungel? Hier kannst du Hypotheken online vergleichen – einfach Schritt für Schritt. Mit verringerter Verwirrungsgefahr.

Jetzt Angebote vergleichen